Zum Hauptinhalt springen

Jahreshauptversammlung 2021 / 2022

Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Freitag, 29. April waren 48 stimmberechtigte Mitglieder in der Turnhalle ...

Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Freitag, 29. April waren 48 stimmberechtigte Mitglieder in der Turnhalle „Im Hütten“ erschienen. Corona-bedingt konnte die Versammlung in 2021 nicht durchgeführt werden und wurde nun nachgeholt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Wolfgang Ströter wurde zunächst der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.

Der anschließende Kassenbericht von Schatzmeisterin Elke Hellwig endete mit einem Überschuss in 2020. Die Kassenprüfer lobten die gute Kassenführung, sodass dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde. Zum Schluss haben die Mitglieder noch dem vorgezogenen Beschluss des Vorstands, die Vereinsbeiträge für 2021 einmalig zu halbieren, einstimmig zugestimmt.

Nach einer kurzen Pause folgte dann die diesjährige JHV. Der Kassenbericht für 2021 ergab, dass der Bestand am Jahresende trotz des halbierten Vereinsbeitrages nur geringfügig unter dem Vorjahr blieb, da auch die Ausgaben niedriger blieben.

Geschäftsführers Dieter Radix konnte berichten, dass die Mitgliederzahl von 926 zu Beginn des Jahres 2020 trotz Corona im Jahresverlauf nur leicht auf 914 zurückging. Am Jahresende 2021 zählte der Verein bereits wieder 931 Mitglieder, davon 350 im Alter bis zu 14 Jahren. Oberturnwartin Dietlind Humberg konnte auf einige sportliche Ereignisse zurückblicken, wenn auch vieles durch die Pandemie nicht stattfinden konnte. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf das Sportfest „Auf der Emst“, das am 14.05.2022 stattfinden wird. Über weitere Termine in 2022 informiert die vereinseigene Zeitschrift Sportbrille sowie die Vereins-Homepage.

Der am gleichen Tag neu gewählte Jugendvorstand (1. Vorsitzender: Luca Marra; Stellvertretung: Sheila Ferreira; 1. Jugendvertreterin: Chacey Mester; 2. Jugendvertreterin: Mariella Marra; Kasse: Svenja Katzwinkel) stellte sich den Mitgliedern vor und berichtete über die Aktivitäten der Jugend. Die kürzlich durchgeführte Trödel-Spenden-Aktion erbrachte mehr als 1.700 Euro, die der Aktion Lichtblicke e.V. für die Ukraine-Flüchtlingshilfe zugute kam.

Auch für das Geschäftsjahr 2021 wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurde Wolfgang Ströter als 1. Vorsitzender. Wiedergewählt wurde auch Elke Hellwig als Schatzmeisterin für weitere drei Jahre. Der bisherige Geschäftsführer Dieter Radix stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl, für diese Position wurde Andre Klatt für zwei Jahre gewählt. Für Dieter Kossmann, der als stellvertretender Vorsitzender aus persönlichen Gründen vorzeitig ausgeschieden war, übernimmt Nicole Eller dessen Aufgaben.

Die Fachwarte Isabelle Nowoczin (Kinderturnen), Nicole Trenkel (Tanz), Markus Fehr (Frauen-/Männer-Turnen), Norbert Humberg (Presse u. Öffentlichkeitsarbeit), Heike Ladde (Wandern), Ingo Müller (Selbstverteidigung) und Davina Lewis (Gerätturnen u. Wettkämpfe) wurden en bloc von der Versammlung wiedergewählt.

Als Mitglied im Ältestenrat wurde Dieter Radix gewählt, nachdem der bisherige Amtsinhaber Andre Klatt in den Vorstand gewechselt ist.

Es folgten Abstimmungen über zwei Anträge. Sowohl der Anschaffung eines für sportliche Wettkämpfe notwendigen Spannbarrens als auch einem Zuschuss für die Beteiligung am Turnfest in Remscheid/Solingen wurde von der Versammlung zugestimmt.

Es folgten zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft: 45 Mitglieder sind zehn Jahre im Verein, und zwar  Brigitte Jäschke, Sven Ott, Sara Kocak, Lea Karoline Gorges, Isabela Solini, Giulia Solini, Emilia Solini, Lea Hermes, Ben Vincent Roloff, Marcella Levering, Luca Marra, Elke Reinhard, Renate Saemann, Dagmar Scholz, Edelgard Ulbrich, Miron Benefeld, Torben Katzwinkel, Svenja Katzwinkel, Maike Katzwinkel, Deveney Schmidt, Emel Kocak, Leya Kocak, Kataryna Sladek, Corinna Gorges, Anna-Sophie Hübner, Kiana Lewis, Fernando Marra, Heinrich Dittrich, Martina Hahn-Hübner, Jana Karthaus, Jaqueline Lemmer, Claudia Marks, Katharina Marks, Jolanthe Swoboda, Mia Hinzmann, Nina Joslowski, Melanie Krüger, Vince Krüger, Kerstin Schulte, Annemarie Holzhauer, Gisela Brüggemann, Anne Hahne, Lara Kuder, Gertrud Reimann und  Mariola Bienia.

Weitere 13 Personen sind seit 25 Jahren bei TuS 06: Jennifer Quardt, Bernhard Hadasch, Gisela Tucht, Norbert Humberg, Karin Grönke, Kai Nowoczin, Davina Lewis, Gisela Joslowski, Michael Lehrke, Christina Jellinek, Albert Röster, Beate Röster und  Klaudia Kempny.

Auf 40 Jahre Vereinszugehörigkeit zurückblicken können Carsten Ashauer, Ilse Petrak, Christine Stopsack, Sandra Grothmann, Hartmut Rüffert und Wilfried Szittnik. 50 Jahre im Verein ist Irene Alameddine. Ernst Tripp kann auf 60 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken und Gisela Schnabel ist stolze 70 Jahre im Verein.

Aaron Schmidt als Vorsitzender des MTG freute sich, den Gauehrenbrief an Dieter Radix zu verleihen, der dreizehn Jahre Vorstandsarbeit beim TuS 06 geleistet hat.

Für den diesjährigen Vereinsausflug am 11.09.2022 zum Haltener Stausee und nach Marl konnten sich die Anwesenden bereits anmelden. Die Teilnehmerzahl ist durch die Größe des Busses begrenzt.