Zum Hauptinhalt springen

38. Sportfest „Auf der Emst“

Beim 38. Sportfest „Auf der Emst“ des TuS 06 Dröschede am Samstag, 18. Mai 2019 gingen am Nachmittag 63 Sportler an den Start. Nur noch fünf Nachbarvereine stärkten die heimischen Sportler auf dem Dröscheder Sportplatz.........

Beim 38. Sportfest „Auf der Emst“ des TuS 06 Dröschede am Samstag, 18. Mai 2019 gingen am Nachmittag 63 Sportler an den Start. Nur noch fünf Nachbarvereine stärkten die heimischen Sportler auf dem Dröscheder Sportplatz. Mit am Start waren auch in diesem Jahr vierzehn junge Sportler der „Powerkids“ VfK Iserlohn - ein Angebot für junge Menschen mit und ohne Handicap. Die Freude am Sport sah man den in einer eigenen Wertungsgruppe startenden jungen Menschen an.

Mit einigen Tänzen eröffneten junge Sportler aus der Tanzabteilung des TuS Dröschede das Sportfest. Beim anschließenden Wettstreit um die beste Punktzahl in den Disziplinen Weitsprung, Laufen, Werfen und Kugelstoßen gab Jeder sein Bestes. Einige Teilnehmer legten Einzelleistungen für das Sportabzeichen ab. Bereits am Vormittag waren 21 junge Sportler aus den Eltern/Kind- sowie Vorschulgruppen des TuS 06 an den Start gegangen, kräftig unterstützt und angefeuert durch ihre Eltern. Der Jugendausschuss überbrückte mit einer gesponserten Hüpfburg, einem Glücksrad und einer Schminkecke die Wartezeit bis zur Siegerehrung.

Die besten drei Sportler in den jeweiligen Altersklassen bekamen neben der obligatorischen Medaille eine entsprechende Urkunde, wobei das Treppchen für die Erstplatzierten nicht fehlen durfte. Aufgrund des einsetzenden Gewitters fand die Siegerehrung auf der überdachten Tribüne statt.

Als älteste Teilnehmer mit einem Präsent geehrt wurden Brigitte Pagenkopf vom TuS 06 Dröschede und Udo Leisgen vom LAZ Iserlohn. Auch für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt dank der Kuchenspenden durch Vereinsmitglieder sowie zahlreicher helfender Hände. Auch der Grillstand von Borussia Dröschede bot leckere Stärkung an.